Reglement

 

1.    Gespielt wird in den verschiedenen Kategorien gemäss Programm.

 

2.    Jede Mannschaft besteht aus 6 Spieler/-innen. Es dürfen jedoch 10 Spieler/-innen gemeldet werden. Endgültiger Meldeschluss für Spieler/-innen vor Turnierbeginn. Für Mannschaften gemäss Termin auf dem Anmeldeformular. Jede/-r Spieler/-in darf nur in einer Mannschaft pro Kategorie gemeldet werden und spielen.

 

3.    Der Spielrythmus beträgt 12 Minuten (davon eine Minute für Wechsel der Mannschaften zwischen den Spielen). Gespielt wird ohne Seitenwechsel.

 

4.    Die Wettspiele werden nach den geltenden Regeln des SFV ausgetragen. Die Offside-Regel ist aufgehoben. Torabstoss = Handauswurf. Ein Setzen des Balles beim Torabstoss, erlaubt es dem Gegner, einzugreifen und ein Tor zu erzielen. Regelverstösse (Handspiel, Foul) auf dem ganzen Spielfeld werden mit indirektem Freistoss geahndet, bei welchem ein Mindestabstand von 4 m einzuhalten ist. Regelverstösse im Strafraum werden mit einem Penalty geahndet.

 

5.    Spielausschluss:          gelbe Karte = 2 Minuten-Strafe
                                                rote Karte = Turnierausschluss (ebenfalls bei gelb-rot)

 

       Wird gegen eine/n Spieler/in eine 2-Minutenstrafe verhängt, begibt sich diese/r zum Jurywagen. Die Jury stoppt die 2 Minuten und gibt danach die Erlaubnis, wieder ins Spiel zurückkehren zu dürfen. Während der Strafe spielt die entsprechende Mannschaft in Unterzahl. Falls in Unterzahl ein Tor entgegengenommen werden muss, so darf die Mannschaft nicht komplettiert werden. Im Falle einer roten (bzw. gelbroten) Karte spielt die Mannschaft für den Rest des Spiels in Unterzahl.

                                            

6.    Tritt eine Mannschaft zu spät oder gar nicht an, so ist das Spiel für sie 2 : 0 forfait verloren.

 

7.    Proteste sind bis 10 Minuten nach Spielschluss beim Turniertisch schriftlich einzureichen (Kaution CHF 50.-). Schiedsrichterentscheide sind unanfechtbar.

 

8.    Der Spielführer jeder Mannschaft ist verpflichtet, sich 5 Minunten vor dem ersten Spiel bei der Jury zu melden. Die erstgenannte Mannschaft spielt Richtung Stadt und hat Anstoss.

 

9.    Schuhe: Turn- oder Basketballschuhe, sowie Fussballschuhe mit Nocken, aber nicht mit auswechselbaren Stollen sind erlaubt (Nockenschuhe werden empfohlen).

 

10.  Schienbeinschoner und Stulpen sind obligatorisch. (Suva-Richtlinie)
Schienbeinschoner und Stulpen können, solange Vorrat, bei der Jury für CHF 20.- gekauft werden.

11.  Innerhalb der Gruppe hat jede Mannschaft gegen jede anzutreten, wonach die errungene Punktzahl für die Rangliste massgebend ist. Bei Punktgleichheit entscheidet:

                                      1.   Direkte Begegnung Fussball

                                      2.   Tordifferenz

                                      3.   Anzahl erzielter Tore

                                      4.   Direkte Begegnung Zusatzdisziplin (nur Gruppenspiele)

                                      5.   Los

 

12.  Im Reglement nicht vorgesehene Fälle werden durch die Protestkommission alleine entschieden.

 

13.  Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen Spielers. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.

 

14.  Es wird nach der 3-Punkte-Regel gespielt, Sieg 3 Punkte, Unentschieden 1 Punkt. Bei der Zusatzdisziplin wird jeweils 1 Punkt an den Sieger vergeben.      

 

Sport und Alkohol

 

Alkohol hat keinerlei positive Auswirkung auf die sportliche Leistung, es besteht vielmehr ein erhöhtes Unfall-Risiko für die Gegenspieler und den angetrunkenen Spieler selber. Die Schiedsrichter sind befugt, angetrunkene Spieler vom Spielbetrieb auszuschliessen.

Turniertechnisches

 

 

Allgemeines

Die Vorrundenspiele werden nach dem Punktsystem ausgetragen (siehe

Reglement Ziffer 11 und 14).

Halbfinal und Finalspiele werden bei Unentschieden durch Penaltyschiessen entschieden.

Penaltyschiessen: 5 Spieler/innen pro Team bestreiten das Penaltyschiessen. Bei Unentschieden wird das Penaltyschiessen nach den Regeln des SFV weitergeführt.

Da wir zwischen den Spielen mit einer Pause von einer Minute auskommen müssen, bitten wir, den Platzwechsel jeweils rasch vorzunehmen. Spielplan, sowie Gruppentableaux sind angeschlagen und geben Auskunft über den Stand des Turniers. Die Jury sollte sich ausschliesslich dem Spielgeschehen widmen können und sollte möglichst wenig anderweitig belastet werden.

 

Im Sinne eines reibungslosen terminlichen Ablaufs des Turniers bitten wir um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

 

Zusatzdisziplin

Nach jedem Vorrundenspiel holen die Spielführer aller Kategorien bei der Jury das Kontrollblatt für die Zusatzdisziplin. Anschliessend begibt sich die ganze Mannschaft sofort zur Zusatzdisziplin. Bitte bringen Sie unmittelbar nach dem Einsatz das Kontrollblattes der Jury zurück, sonst können wir der siegreichen Mannschaft den Zusatzpunkt nicht gutschreiben.

 

Aufwärmplatz

Ein Auswärmplatz steht Ihnen auf dem Kunstrasen zur Verfügung. Machen Sie sich fit vor jedem Spiel und beachten Sie die Banden und die Broschüren der Suvaliv-Kampagne.

 

Fairness ; Spass ......

Unter diesem Motto soll unser Grümpi ablaufen. Deshalb haben wir uns wieder entschlossen, eine Zusatzdisziplin einzubauen. Der "tierische Ernst" soll weitgehend eliminiert werden, damit auch weniger begnadete Spieler/innen nebst dem Fussballspielen noch eine Chance haben, einen Zusatzpunkt zu ergattern.

 

Preisberechtigte Mannschaften:

Kat. Firmen,Verein, Beizen 3 Mannschaften

Kat. Fussballer                      3 Mannschaften

Kat. Nichtfussballer               3 Mannschaften

Kat. Mixed & Family              3 Mannschaften

Allgemeines

Gespielt wird mit 5 Feldspielern und einem Torhüter. Der Spielrhythmus beträgt 12 Minuten (davon eine Minute für den Wechsel der Mannschaften zwischen den Spielen). Spieler können in mehreren Kategorien teilnehmen, aber maximal in einer Mannschaft pro Kategorie spielen.

 

Zusatzdisziplin

Nach jedem Gruppenspiel erfolgt ein Zusatzspiel, bei welchem ein Zusatzpunkt gewonnen werden kann.

 

Firmen-, Verein- und Beizenturnier

Vorrunden- und Finalspiele werden alle bereits am Freitagabend ausgetragen. Die Teilnehmer werden durch die Firmen-, Vereine- und Beizen gestellt.

 

Erlaubt sind nur 3 Fussballer. Als Fussballer gelten lizenzierte Aktivspieler, sowie A- und B-Junioren. Spieler/-innen mit Jahrgang 1979 und älter resp. Kinder bis und mit 10 Jahren sind von dieser Regel befreit. Tore von Frauen / Kindern zählen doppelt (auch beim Penalty).

 

Kategorie Fussballer

Spiele finden am Samstag statt.

Die ganze Mannschaft darf aus lizenzierten Spielern bestehen.

 

Kategorie Nichtfussballer

Spiele finden am Samstag statt.

Es dürfen keine lizenzierten Spieler/-innen mitspielen. Spieler/-innen mit Jahrgang 1979 und älter resp. Kinder bis und mit 12 Jahren sind von dieser Regelung befreit. Von Damen erzielte Tore zählen doppelt, auch beim Penalty.

 

Kategorie Mixed & Family

Spiele finden am Samstag statt.

Es müssen sich zu jedem Zeitpunkt des Spieles mind. 3 Damen/Kinder auf dem Spielfeld befinden. Die ganze Mannschaft darf aus lizenzierten Spieler/-innen bestehen. Kinder bis und mir 12 Jahren werden den Damen gleichgestellt. Von Damen / Kindern erzielte Tore zählen doppelt (auch beim Penalty).

© 2020 by FCA Grümpi. 

  • FCA
  • Twitter
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram

Images by Grümpi OK